Ölbilder

Die Ölmalerei ist die künstlerische Malerei mit Ölfarben und gilt als „klassische Königsdiziplin“ der Kunst, die insbesondere bei Portrait-, Landschafts-, Stilleben- und Genremalerei zur Anwendung kommt. Öl ist als Bindemittel ein Hauptbestandteil der Ölfarbe, woraus sich die Bezeichnung für die Ölmalerei ableitet.

Künstler schätzen die Ölmalerei aufgrund ihrer guten maltechnischen Eigenschaften. Für die Ölmalerei wird Balsam-Terpentinöl, Harzfirnis und/oder Öl als Mahllmittel verwendet. Als Verdünnungsmittel dient Terpentin. Ein Ölgemälde entsteht nach der alten Malerregel „fett auf mager“.

Quelle: wikipedia.org